17. Juni – Viel Warten und Flyer verteilen an der Schleuse

  Anti-Atom Floßtour-WEB-40

Unser gestriger Abend in Cochem war noch sehr gemütlich, auch wenn das von der Stadt, extra für uns organisierte Feuerwerk nicht Not getan hätte ;) Heute morgen konnten wir die lokale Feuerwehr bei einem wichtigen Fotoshooting bewundern. Nach unserem gemütlichen Frühstück neben der Elektroladestation sind wir los gefahren und haben seit dem zwei neue Mitfahrerinnen an Bord.

Anti-Atom Floßtour-WEB-41

Die Etappe sind wir ganz gemütlich an gegangen – ganz nach dem uns begleitenden Ohrwurm „Probiers mal mit Gemütlichkeite“. So gemütlich, dass es heute doch etwas später wird bis wir in Alken sind, dafür konnten wir zwischendurch aber entspannt ins Wasser springen. An der Schleuse, die wir passiert haben war ziemlich viel los, sodass wir etwa eine Stunde warten mussten. Die Zeit haben wir sinnvoll genutzt um Flyer zu verteilen.

Anti-Atom Floßtour-WEB-43

Außerdem konnten wir Solifotos gegen die geplanten Castortransporte auf dem Neckar machen. Der Ortsname, der auch noch groß in den Weinbergen stand – Müdener St. Castorhöhle – war einfach zu passend!

Noch mehr spannende Fotos haben wir mit der neu dazugekommenen Drohne gemacht.
Kurz vor Alken konnten wir noch zwei Paddlern behilflich sein. Sie sind mit unserem Floss bis zu ihrem Campingpatz mitgetrampt.

Unseren Blogbeitrag haben wir heute das erste mal vom Wasser aus, in der schönen Abendsonne geschrieben und freuen uns bald anzukommen!

Nachtrag: Auch heute wurden wir von zwei solidarischen Menschen mit Banner in Alken empfangen.

Anti-Atom Floßtour-WEB-39

Anti-Atom Floßtour-WEB-45

Anti-Atom Floßtour-WEB-42

Anti-Atom Floßtour-WEB-44