20. Juni – Auf dem Rhein bis Bad Breisig

Anti-Atom Floßtour-WEB-52

Heute war unsere erste Etappe auf dem Rhein. Wir fuhren in den Rhein rein, einige von uns sprangen in den Rhein rein und wir freuten uns darüber, uns weitgehend ohne Motor treiben lassen zu können und dennoch viel schneller zu sein als in den vergangenen Tagen auf der Mosel. Ein voll besetztes Floß, viel Sonnenschein und ein (leider abends wieder abgereister) Logbuch-Zeichner (siehe gestriger Eintrag) sorgten für gute Laune. Wir passierten das abgeschaltete AKW Mülheim-Kärlich auf dessen Rückbau wir in den vergangenen Tagen mehrfach angesprochen worden waren. Diese Debatten und unser Floß direkt vor dem AKW führten uns nochmal vor Augen, wie viele Menschen das Problem der AKW als ein schon abgeschlossenen oder jedenfalls fast abgeschlossenes Problem betrachten. Dass wir immer antworten konnten, garnicht wegen der Probleme der stillgelegten Anlagen unterwegs zu sein, sondern wegen der steigenden Zahl der Zuliefertransporte bescheinigte uns einmal mehr den Sinn unserer Tour.
Der starke Wellengang auf dem Rhein durch die Berufsschifffahrt lehrte uns, alles gründlich festzutüddeln… naja, fast alles: heute haben wir eine kleine Espressomaschine versenkt :)

Anti-Atom Floßtour-WEB-49

 

Anti-Atom Floßtour-WEB-50

 

Anti-Atom Floßtour-WEB-53