9. Juni – Das Floß wurde zusammengebaut

Morgens fuhren wir in den Yachthafen Trier. Florian, der LKW-Fahrer, krante nacheinander die beiden Floßhälften, dann Boden und Reling in die Mosel während wir das viele Holz im Fluß zusammenschoben, verzurrten und verschraubten. Noch während wir am Zusammenbauen waren, gab es schon Berichte im Radio über unsere Floßtour gegen Atomtransporte. Nachmittags kam der Gutachter, der…

Weiterlesen

Flosstour gegen Atomtransporte 2017

Unter dem Motto „Mal richtig abschalten – Atomtransporte stoppen“ findet im Rahmen der bundesweiten Kampagne gegen Atomtransporte vom 9. bis zum 26. Juni 2017 eine Floßtour auf Mosel und Rhein von Trier bis Köln statt. Die Bahnstrecke Köln-Trier, die zum großen Teil parallel zu Mosel und Rhein verläuft, ist die Strecke auf der bereits häufiger…

Weiterlesen

Robin Wood-Floßtour 2014

Energiewende nicht kentern lassen Sonne und Wind, statt Fracking, Kohle und Atom – ökologisch, dezentral, selbstverwaltet und sozial   Berlin – Hamburg – Anti-Atom-Camp in Kiel vom 4.7. 14 – 10.8.14 Nachdem unser Floß in Berlin an der “Energiewende nicht kentern lassen!”-Demonstration gegen Fracking, Kohle und Atom teilgenommen hat, geht der Protest im Juli und…

Weiterlesen

Route

Die Floßtour 2014 startet am 4.7. in Berlin und endet am 10.08. in Kiel. Zeitplan (es kann u.a. Witterungsbedingt zu kurzfristigen Änderungen kommen): Berlin 04.07.14 Potsdam 07.07.14 Ketzin 10.07.14 Brandenburg 11.07.14 Kranepfuhl 13.07.14 Milow 14.07.14 Rathenow 15.07.14 Molkenberg 17.07.14 Havelberg 18.07.14 Wittenberge 20.07.14 Gorleben 22.07.14 Hitzacker 23.07.14 Bleckede 25.07.14 Lauenburg 26.07.14 Geesthacht 27.07.14 Hamburg 28.07.14…

Weiterlesen

Energiewende-Demo

Am 10. Mai 2014 heißt es in Berlin: Die Energiewende nicht kentern lassen. ROBIN WOOD ist mit dem Floß ROBINA WALD auf der Spree bei der Großdemonstration dabei. “Kohle MACHT Strom teuer -  Erneuerbare speichern statt EEG versenken” Bundesweit mobilisieren zahlreiche Organisationen gegen die Absicht der Bundesregierung, die Energiewende auszubremsen. Im ROBIN WOOD Magazin berichten…

Weiterlesen

Zwischenstopp in Bingen, 01.08.2011

Eigentlich wollten wir ja bis Bacharach fahren. Doch manchmal kommt’s anders als man denkt: Wir sind im Bereich des sogenannten Binger Lochs auf Grund gelaufen, wie der Wiesbadener Kurier ausführlich berichtet, und konnten leider erst am späten Nachmittag unsere Tour fortsetzen. Laut Behördenangaben gibt es auf diesem Abschnitt des Rheins immer wieder Havarien und Unfälle….

Weiterlesen

Protest vor Süwag in Höchst

Stadtwerke atomstromfrei! – ROBIN WOOD protestiert vor Süwag in Höchst In den frühen Morgenstunden haben AktivistInnen ein Transparent mit der Aufschrift “Stadtwerke atomstromfrei!” am alten Verladekran, vor dem Gebäude der Süwag in Frankfurt-Höchst entrollt. Mit der Aktion wollen sie darauf aufmerksam machen, dass die RWE-Tochter Süwag derzeit versucht, sich für die nächsten 20 Jahre Versorgungsrechte…

Weiterlesen